×

GIB DEIN SUCHWORT EIN UND DRÜCKE ENTER

Lädt gerade...
Kultur

4 Netflix-Tipps für eine romantische Weihnachtszeit

By Max Hailer

4 Netflix-Tipps für eine romantische Weihnachtszeit

Nichts gibt es Besseres, um die Langeweile eines Lockdowns zu bewältigen, als Netflix and Chill (im wörtlichen Sinne). Erst recht, wenn der Lockdown durch die ganze Weihnachtszeit in Kraft steht – kein Streit mehr darüber, was Ihr euch heute Nachmittag anschaut. Die Antwort ist einfach: Genre ist Romantik + Weihnacht und Filme sind die Folgende:

Weihnachten in Alaska (2018)

© Netflix

Jen Taylor ist eine erfolgreiche Publizistin, die kurz vor einer großen Beförderung steht, als sie ein Gasthaus in einem Dorf in Alaska erbt. Sie macht sich sofort auf, das Haus zu verkaufen und nach Hause zurückzukehren. Auf dem Weg entdeckt sie jedoch eine lustige und einladende Gemeinschaft in voller Weihnachtsstimmung. Und noch schlimmer: einen attraktiven Anwalt, der ihr helfen soll, das Gasthaus zu verkaufen. All das könnte sie dazu bringen, sich zu fragen, wo ihr Zuhause wirklich ist.

Zugegeben, eine so vorhersehbare Geschichte haben wir schon alle gesehen. Vielleicht gefällt sie uns allerdings gerade deshalb so gut – sie ist perfekt für einen kalten Winternachmittag, an dem wir uns nur ein bisschen Wärme und Gemütlichkeit wünschen. In der Tat werdet Ihr den Film wahrscheinlich mit einer Tasse Kakao begleiten wollen.

Prinzessinnentausch: Wieder vertauscht (2020)

© Netflix

Als Herzogin Margaret unerwartet den Thron von Montenaro erbt und mit Kevin auf eine harte Probe gestellt wird, liegt es an ihrem Double Stacy, den Tag zu retten, bevor eine neue Doppelgängerin, Partygirl Fiona, ihre Pläne vereitelt. Man muss den ersten Film nicht gesehen haben, um die Fortsetzung zu genießen.

Diese verrückte und scheinbar sinnlose Prämisse hat nur einen Grund zu sein: den Spaß, Vanessa Hudgens dabei zuzusehen, wie sie sich selbst bekämpft. Sie spielt nämlich alle drei Hauptfiguren, von denen unsere Favorite zweifellos Fiona ist. Der ganze Film könnte sich nur um sie drehen und wir würden trotzdem an den Bildschirm kleben. Sie ist wie alles hier: dumm, lustig und unbedingt sehenswert.

Tatsächlich… Liebe (2003)

© Universal Pictures
Dieser absolute Klassiker des romantischen Weihnachtsgenres ist ein Muss für alle. Falls Ihr immer noch nach einem Grund sucht, den Film zu sehen (als ob Ihr einen bräuchten): Hugh Grant ist der neu gewählte Premierminister, der seine Liebe für seine Assistentin nicht ausdrücken darf. Emma Thompson vermutet, dass ihr Mann Alan Rickman, sie betrügt. Und Keira Knightley steht kurz vor der Hochzeit mit einem Mann, dessen bester Freund heimlich in sie verliebt ist. Sogar unsere Claudia Schiffer hat einen Auftritt. Fazit: Ein Film, der einen wieder an die Liebe glauben lässt, egal woher man kommt. Solange man so etwas wie Gefühle hat.

Stirb langsam (1988)

© 20th Century Fox

John McClane fliegt im Weihnachtsurlaub nach Los Angeles, um seine Frau Holly Gennaro zu besuchen, von der er getrennt lebt. Er schafft es gerade noch rechtzeitig, sie von der Weihnachtsfeier in dem Firmengebäude abzuholen, in dem sie als Führungskraft arbeitet. Als ihr Job ihre Beziehung erneut auf die Probe stellt, müssen sich beide entscheiden, ob sie ihre persönlichen Ambitionen ihre Ehe endgültig zerstören lassen oder sie zur Selbstaufopferung fähig sind, um ihren Kindern zuliebe zusammenzubleiben.

Dieser Weihnachtsklassiker ist wohl einer der meistgesehenen und beliebtesten Filme überhaupt. Und das mit gutem Grund! Hier ist für jeden etwas dabei: Drama, Leidenschaft, Liebe, Terroristen und … ein zwei Meter großer Kuschelbär!