×

GIB DEIN SUCHWORT EIN UND DRÜCKE ENTER

Lädt gerade...
Kurzreisen News

Die EU plant COVID-Pässe, um die Grenzen im Sommer zu öffnen

By Max Hailer

Die EU plant COVID-Pässe, um die Grenzen im Sommer zu öffnen

EU-Corona-Pässe könnten freies Reisen für europäische Bürger ermöglichen.

Nach einem Jahr lang auf vier Wände starrend, träumen die meisten von uns von einem Urlaub im sonnigen Süden Europas und die EU plant, dies im Sommer zu verwirklichen. Niederländische Zeitung NOS Journaal berichtet, dass EU-Bürger die Möglichkeit haben werden, ein „grünes Zertifikat“ zu erhalten, das ihnen die Freiheit gibt, sich zwischen den Ländern der EU zu bewegen.

Zu den Bürgern, die sich für dieses „grüne Zertifikat“ qualifizieren, gehören: Diejenigen, die geimpft wurden, diejenigen, die vor Kurzem getestet wurden, und diejenigen, die beim Test Antikörper gegen das Virus haben oder hatten. Natürlich kann es immer noch Menschen geben, die reisen möchten, aber noch nicht geimpft sind, weshalb ein negatives Testergebnis anstelle einer Impfung akzeptiert wird.

Bild: Christian Lue on Unsplash

Die EU-Staaten planen, digitale Zertifikate zu entwerfen, die in Form einer App verfügbar sein können. Diese Zertifikate werden idealerweise digitale Merkmale wie Barcodes nutzen, um den Status eines Bürgers nachzuweisen. Es wurde jedoch vorgeschlagen, dass zum Beispiel eine Impfbescheinigung von einem Arzt akzeptiert werden könnte.

Die Länder werden keine internationale Datenbank mit den Gesundheitsdaten ihrer Bürger anlegen, was für einige beruhigend sein wird. Viele Länder arbeiten bereits an Impfbescheinigungen für den Gebrauch im eigenen Land, sodass diese Bescheinigungen hoffentlich auch für die EU angepasst werden können.

Wir drücken die Daumen, dass wir sie noch vor dem Sommer kriegen. Den Urlaub planen wir vorsichtshalber schon jetzt.