×

GIB DEIN SUCHWORT EIN UND DRÜCKE ENTER

Lädt gerade...

Hamburg liegt bei der Lebensqualität vor München

Max Hailer Max Hailer - Redakteur

Hamburg liegt bei der Lebensqualität vor München
Eine aktuelle Studie zeigt, dass die Hansestadt tatsächlich einen höheren Lebensstandard hat – allerdings wurden dabei nur wenige Faktoren berücksichtigt.

Dass Hamburg eine der lebenswertesten Städte Deutschlands (und der Welt) ist, haben wir schon immer gewusst. Jetzt haben wir unsere Vermutungen teilweise bestätigt bekommen: Die Lebensqualität ist zumindest höher als in der bayerischen Landeshauptstadt. Das zeigt eine aktuelle Studie des Immobilienunternehmens Scoperty anhand von nur zwei Kriterien: Immobilienpreise und Wetter.

Der Studie zufolge scheint das Wetter in Bezug auf die Lebensqualität eine wichtige Rolle zu spielen. Wie wir in einem früheren Artikel erklärt haben, hat München im Durchschnitt mehr Sonnenstunden als Hamburg, aber dafür auch mehr Regentage. Außerdem ist es im Jahresdurchschnitt kälter (8,7 Grad in München und 9,4 Grad in Hamburg).

Noch größer ist der Unterschied bei den Immobilienpreisen. In München schätzt Scoperty den Durchschnittspreis pro Quadratmeter auf 8.600 Euro, in Hamburg sind es „nur“ 5.000. Das relativiert die Wohnungsprobleme hier deutlich.

Doch wie ihr selbst sehen könnt, ist die Studie mit Vorsicht zu genießen: Mit nur zwei Faktoren und ohne Berücksichtigung anderer deutscher Metropolen ist sie nicht so glaubwürdig wie andere ähnliche Studien. Trotzdem ist es immer wieder schön zu wissen, dass unsere Stadt trotz der täglichen besorgniserregenden Nachrichten immer noch lebenswert ist.

News